Inside runamics

Ein Blick hinter die Kulissen unserer Produktion.

 

 

Wenn man Sportkleidung kauft, sieht man oft nur das schöne fertige Produkt. Doch dahinter verbergen sich viele Arbeitsschritte. Hier wollen wir Dir einen kleinen Einblick in die Produktion geben.

Für die Fertigung von Produkten sind insgesamt meist viele hunderte oder gar tausende Rohstoffe, Materialien, Hilfsstoffe und Arbeitsschritte nötig. Klar, bei einem Auto mehr als bei einem T-Shirt. Deshalb ist es für Unternehmen auch so schwer, die kompletten Wertschöpfungsketten überblicken zu können und verlässliche Partner sind notwendig.

Auch wenn Du hier nur einen Ausschnitt siehst, hoffen wir, dass Du einen guten Eindruck bekommst, wie Hersteller und Betriebe aus den verschiedensten Ländern zusammenarbeiten, um am Ende runamics Produkte zu produzieren. Unbedenkliche Materialien und Fairness in der Produktion haben für uns Priorität.  


C2C Running Shorts

  •  
  • Die Cradle to Cradle zertifizierten Shorts bestehen aus 2 Materialien. Zum einen aus einem Cradle to Cradle zertifizierten, biologisch abbaubaren Polyester. Zum anderen aus einer holzbasierten Cellulosefaser, namens Tencel Lyocell.
  •  
  • Das C2C Polyester und das daraus gefertigte Garn werden von einem deutschen Unternehmen mit Partnern in Taiwan gefertigt. Taiwan ist eines der fortschrittlichsten Länder in Asien und ist in vielen Industrien anderen Ländern um Jahre voraus. So auch in der Entwicklung zukunftsweisender Kunststoffe und -fasern. Das Tencel Lyocell wird von dem österreichischen Unternehmen Lenzing AG an Standorten in Asien, USA und Europa gefertigt.
  •  
  • Aus den o.g. Materialien werden nun die einzelnen Komponenten (Stoff, Bänder, Gummi, etc.) in zertifizierten Betrieben in Europa gefertigt und teilweise veredelt (z.B. gefärbt). Aus diesen Komponenten wiederum werden am Ende die fertigen Hosen genäht. Hierzu arbeiten wir mit einer kleinen Näherei in Lodz / Polen zusammen. Unten siehst Du ein paar Bilder aus der Näherei, die von Irena gemanagt wird (im schicken roten Mantel). Bei der Abwicklung hilft uns Katarzyna (Frau im weißen Shirt).
  •  
  • Für die Cradle to Cradle Zertifizierung arbeiten haben wir mit der EPEA Part of Drees & Sommer GmbH aus Hamburg. Da die Materialien bereits Cradle to Cradle zertifziert sind, musste EPEA noch zusätzlich unsere Näherei besuchen, um entsprechende Umwelt- und Sozialstandards zu garantieren.
  •  

Tights / Tees / Longsleeves / Accessoires

Merino-Tencel Teile (Tees, Longsleeves, Accessoires)

    •  
    • Für unsere aktuellen Produkte stammt das Garn vom renommierten deutschen Garnhersteller Südwolle. Die eine Hälfte des Garns ist Merinowolle. Die andere Hälfte das oben erwähnte Tencel Lyocell, eine holzbasierte Cellulosefaser. Südwolle hat eine eigene große Merino-Farm in Australien, bezieht aber zudem auch Wolle aus Neuseeland oder Südamerika. Die Firma ist Mitglied beim RWS (Responsible Wool Standard). Dies garantiert, dass die Wolle von verantwortungsvollen Quellen stammt.
    •  
    • Wir fragen ausschließlich Material aus non-mulesing Wolle an und lassen uns dies bei jeder Lieferung schriftlich bestätigen. Die Wolle kann aus verschiedenen Ländern stammen, wo die Merinoschafe gehalten werden können (Neuseeland, Australien, Südamerika, USA).
    •  
    • Unseren dünnen Merino-Tencel-Stoff (Tees, Tanktops) lassen wir aktuell in einer traditionsreichen Strickerei in Deutschland fertigen. Unsern dickeren Stoff (Longsleeve, Winter Accessoires) stricken wir in Portugal. In diesen dickeren Stoff verarbeiten wir zusätzlich ein biologisch abbaubares, Cradle to Cradle zertifiziertes Elasthan von einem japanischen Hersteller, was zunächst gar nicht so einfach war.

 


Tights / Crop Top

    •  
    • Der Stoff besteht zu 67% aus einem Polyamid mit optimierter biologischer Abbaubarkeit. Dieses Material wird in Italien produziert und zu einem Garn verarbeitet. Für den Stretch kommt dann das oben erwähnte biologisch abbaubare Elasthan hinzu.
    •  
    • Der Stoff wird dann in Italien gestrickt sowie anschließend vor Ort veredelt.  
    •  
    • Aufgrunddessen, dass die Wertschöpfung für dieses Produkt ausschließlich in entwickelten europäischen Ländern mit uns bekannten Betrieben stattfindet, streben wir hier zunächst keine externe Sozialzertifizierung an.
  •  
  • Sowohl die Merino-Tencel Teile als auch Tights und Crop Top lassen wir in einer Näherei in Portugal nähen. Auf den Bildern bekommst du einen kleinen Einblick in die Näherei. Das Personal möchte hier nicht mit Gesichtern erscheinen, was wir absolut nachvollziehbar finden und von daher respektieren.
  •  

C2C Tracksuit / Tee / Armband

 

Unsere Cradle to Cradle zertifizierten Baumwollteile bestehen aus Fairtrade Bio-Baumwolle. Beim Handy-Armband fügen wir einen Teil des oben erwähnten biologisch kompatiblen Elasthans hinzu.

  • Fast die komplette Wertschöpfung für diese Teile findet in Indien statt (von der Baumwolle bis zur Konfektion).
  •  
  • Wie realisieren dieses Produkte mit einem erfahrenen Textilunternehmen aus Norddeutschland und EPEA Part of Drees & Sommer GmbH aus Hamburg für die Cradle to Cradle Zertifizierung. Beide haben insg. über 1,5 Jahre Entwicklungszeit in die Cradle to Cradle Entwicklung gesteckt und über 100 Inhaltsstoffe wurden optimiert/ verändert/ gestrichen. Zudem kommt eine komplett biologisch abbaubare Druckpaste zum Einsatz.
  •  
  • Neben Fairtrade sind die Produkte GOTS und Grüner Knopf zertifziert. Und wie oben erwähnt mit der Königsklasse: dem Cradle to Cradle Zertifikat versehen.
  •  
  • Sichere und faire Arbeitsbedingungen aller beteiligten Arbeiter*innen sind somit gewährleistet, ebenso wie die völlige chemische Unbedenklichkeit und die damit verbundene Umweltsicherheit.
  •  
  • Wie bei allen runamics Teilen wird auch hier auf Plastikbeutel für die Einzelteile verzichtet. Die Wertschöpfungskette in Indien kann hier komplett nachvollzogen werden: https://www.tracycle.com/3282754

 

Melde dich für unseren newsletter an

Updates aus unserer Welt. Deals nur für Abonnenten/-innen. 10% Rabatt für Deinen ersten Einkauf.

Thank you!