1. MIT WELCHEN MATERIALIEN ARBEITET RUNAMICS, UM UMWELTFREUNDLICHE SPORTKLEIDUNG HERZUSTELLEN?

Wir arbeiten mit drei verschiedenen Arten von Fasern für unsere Stoffe:

1) Naturfasern. Diese kommen von Tieren oder Pflanzen. Derzeit arbeiten wir mit Merinowolle (natürlich mulesing-frei) oder Bio-Baumwolle.

2) Regenerative Fasern. Diese entstehen, indem der Zellulosebereich von Pflanzenfasern in Chemikalien aufgelöst und zu verwendbaren Fasern für die Textilproduktion verarbeitet wird. Diese werden auch als "Zellulosefasern" bezeichnet. Wir verwenden Tencel Lyocell vom österreichischen Hersteller Lenzing. Deren preisgekrönten nachhaltigen Fasern werden zu 100% im geschlossenen Kreislauf hergestellt. Durch das Schließen des Kreislaufs bei der Herstellung wird garantiert, dass alle für den Prozess erforderlichen Chemikalien in der Anlage verbleiben. Die für diese Faser verwendete Biomasse ist Holz, hauptsächlich von der Buche oder dem Eukalyptus, natürlich alle aus FSC-zertifizierten Quellen.

3) Biologisch abbaubare Polymere. Typische Polymere sind nicht biologisch abbaubar. Sie zerfallen zwar ein kleinere Einheiten, aber die kleinen Partikel bleiben dort sehr lange, manchmal jahrhundertelang. Wir arbeiten mit innovativen Materialien, die auf ihre biologische Abbaubarkeit getestet wurden. Abbaubarkeit bedeutet nur, dass ein Material in einfachere Substanzen wie Oxigen, Kohlenstoff oder Ammoniak zersetzt wird. Die Materialien, mit denen wir arbeiten, haben ein anderes chemisches Rezept als herkömmliche Polymere, wodurch das Material biologisch abgebaut werden kann. Außerdem werden die von uns verwendeten synthetischen Materialien ohne schädliche Chemikalien konzipiert, z.B. enthalten diese keine Karzinogene, wie Antimon oder ähnliches. Mehr dazu findest Du unter FAQ #6.


2. WIE SIEHT ES MIT FAIRER PRODUKTION AUS?

Natürlich ist soziale Fairness ein elementarer Bestandteil unseres Schaffens. Als kleines Unternehmen haben wir hier einen ganz einfachen Ansatz. Wenn wir mit Unternehmen in Europa arbeiten, kennen wir diese entweder bereits persönlich oder wir lernen sie kennen. Wenn wir mit Unternehmen oder Zulieferern aus Drittländern arbeiten, arbeiten wir nur mit diesen, wenn sie entsprechend von einer unabhängigen glaubwürdigen Institution zertifiziert sind. Konkret: unsere Stoffproduzenten in Portugal haben wir vor der Aufnahme der Geschäftsbeziehung besucht, um uns ein Bild zu machen. Die Mitarbeiter-Wertschätzung ist sehr hoch und es herrscht ein familäres Miteinander. Unsere Näherei in Chemnitz kennen wir aus zahlreichen Besuchen persönlich. Für die mittlerweile 80-jährige Chefin stehen die Näherinnen an erster Stelle. Dass es dann zur Einschulungszeit zu Verzögerungen kommt, ist dann halt einfach so und von uns als Kunden zu akzeptieren.


3. IST RUNAMICS KLIMANEUTRAL?

Kein Mensch und keine Firma ist klimaneutral. Von daher ist dieser Begriff wohl nicht ganz zutreffend. Klimaneutral ist man nur wenn man nicht existent ist :-) Aber wir bemühen uns natürlich, unseren Treibhausgas-Footprint so gering wie möglich zu halten. Das wohl Wichtigste ist, dass man Geschäftsprozesse bewusst gestaltet und z.B. Transportwege kurz hält wo es möglich ist. Unser Verpackungsmaterial ist beispielsweise aus Deutschland. Unser Reparaturpartner sitzt nur wenige Kilometer entfernt. Unser Cradle to Cradle Entwicklungspartner sitzt ebenfalls in Niedersachsen. Unsere Herstellpartner sind Gleichgesinnte und achten auf einen geringen Footprint in ihrer Wertschöpfung, d.h. deren Gewerke finden entweder alle an einem Ort statt oder es wird versucht diese in der umliegenden Region zu halten. Zudem kompensieren wir unseren CO2-Footprint durch den Kauf von Klimazertifikaten. Die Firma Fokus Zukunft GmbH hat unseren Footprint systematisch ermittelt und ermöglicht uns den Ausgleich über diese Zertifikate. Das Geld aus den Zertifikaten kommt in unserem Fall zwei Wald-Projekten in Uruguay und Brasilien zu Gute. Hier der Link zu unserer aktuellen Kompensations-Urkunde.


4. SIND RUNAMICS PRODUKTE VEGAN?

Einige Produkte sind vegan, andere nicht. Wir plädieren jedoch dafür, dieses Thema differenzierter zu betrachten. runamics existiert, weil es eine Sportmarke braucht, die auf die Umwelt achtet. Diese Umwelt ist jedoch komplex und nicht immer schwarz-weiß. Unser initiales Ziel war es, dass Sporttextilien kein schädliches Mikroplastik in die Gewässer spülen soll. Das Plastik schadet Kleinstlebewesen, die diese Partikel aufnehmen und am Ende somit auch größeren. Diese Schädigung ganzer Ökosysteme kann kein Veganer für Gut heißen. Wenn wir also mulesing-freie Wolle aus verantwortungsvollen Quellen nutzen, was ein regeneratives Material ist (Haare werden geschoren und wachsen nach), ist das für uns eine gute Alternative zu konventionellem Plastik. Uns ist bewusst, dass es in der Schafhaltung in Neuseeland und Australien Missstände gibt, aber es wird auch dort mit Hochtouren daran gearbeitet und das Thema bekommt viel Aufmerksamkeit.


5. IST RUNAMICS SPORTBEKLEIDUNG PLASTIKFREI?

Unsere Sportbekleidung ist frei von herkömmlichem Kunststoff. Wir verwenden kein herkömmliches Polyester, Polyamid oder Elasthan. Wir verwenden chemisch verbesserte oder veränderte synthetische Materialien. Wenn Du mehr erfahren möchtest, lies gerne direkt die nächste FAQ.


6. WIE KANN EIN POLYESTER ODER ELASTHAN BIOLOGISCH ABBAUBAR SEIN?

Elasthan als auch Polyester sind synthetische Chemiefasern. Am Anfang steht ein Seitenprodukt aus dem Raffinerieprozess von Erdöl oder Erdgas. Bei Polyester werden durch einen chemischen Prozess daraus die bekannten Plastik-Pellets gemacht, die wieder eingeschmolzen werden und dann zu feinen Fasern gezogen werden können.

Das Elasthan und Polyester, welches wir verwenden, ist chemisch verändert, sodass eine biologische Abbaubarkeit ermöglicht wird.

Der Abbauprozess ist nichts anderes, als das Bakterien und Pilze einen Stoff mittels Enzymen zu "einfacheren" Stoffen zersetzen. Die chemische Veränderung der von uns verwendeten Fasern ermöglicht es, dass dieser Abbauprozess schneller ablaufen kann, als es bei gewöhnlichen Polyester der Fall ist und das keine schädlichen Rückstände übrig bleiben. Abbaubarkeit und Kompostierbarkeit sind jedoch unterschiedliche Dinge. Kompostierbar ist eine Materie nach offizieller Definition nur, wenn es in 180 Tagen mehr als 90% der Materie verwandelt. Bei unserem Elasthan wurden die 90% beispielsweise erst etwas später erreicht, von daher darf es nicht als kompostierbar gelabelt werden. Fakt ist, es wird für kein Lebewesen schädlich und hinterlässt keine schädlichen Rückstände.

Wir entwickeln die Fasern nicht selbst, sondern beziehen diese von anderen Firmen. Beide Materialien sind vom EPEA-Institut auf hohem Niveau Cradle-2-Cradle zertifiziert. Damit hat man Gewissheit, dass die Materialien genau dem entsprechen, was sie versprechen.

Mit der Verwendung dieser Materialien verfolgen wir zwei Hauptzwecke: zum einen sollen die Mikrofasern, die sich rauswaschen, nicht mehr schädlich sein und sich nach einer gewissen Zeit zersetzen. Zum anderen soll das Produkt keinen toxischen Schaden anrichten, wenn es dann irgendwann in der Umwelt oder dem Verbrennungsofen landet.

Für unsere C2C zertifizierten Produkte arbeiten wir daran, ggf. ein Rücknahme-Konzept zu entwickeln, sodass wir die Textilien in Zuammenarbeit mit einer Industriekompostieranlage kompostieren lassen können.


7. WIE FINDE ICH MEINE RICHTIGE GRÖSSE

Für gewöhnlich wird dir die Größe passen, die du auch sonst in deiner Sportkleidung trägst. Als Hilfestellung haben wir eine Maßtabelle erstellt.


8. WARUM NUTZT RUNAMICS NICHT MEHR FARBEN FÜR DIE LAUFKLEIDUNG?

Dies hat verschiedene Gründe. Zum einen wollen wir mit Farben arbeiten, die zeitlos sind und somit möglichst lange getragen werden können. Zum anderen wollen wir, dass Ihr die Produkte möglichst gut mit anderen Textilien kombinieren könnt. Zu guter letzt wollen wir als kleine Firma nicht zu viele verschiedene Farben anbieten, die sich am Ende als "Ladenhüter" erweisen. Überproduktion ist nicht gut für uns und nicht gut für den Planeten ;-)


9. KANN ICH RUNAMICS KLEIDUNG IM STATIONÄREN HANDEL ERHALTEN?

Eigentlich liegt unser Schwerpunkt im Online-Vertrieb, da wir nur hier den direkten Kundenkontakt pflegen können. Wir planen jedoch zunehmend auch mit Partnern zusammenzuarbeiten und sind auch schon in vereinzelten Läden erhältlich. Solltest Du Händler sein, schreib Steffen eine Mail an steffen@runamics.com und wir besprechen alle Weitere in einem persönlichen Gespräch.

 

10. WAS MUSS ICH TUN, WENN ICH MEINE PRODUKTE ZURÜCKGEBEN ODER UMTAUSCHEN MÖCHTE?

Wenn dir ein Produkt nicht gefällt oder wenn du eine andere Größe wünscht, kannst du das Produkt einfach (ungetragen und ungewaschen) an uns zurückschicken. Unter dem folgenden Link kannst du ein Rücksendeetikett erstellen. Alternativ kannst du uns einfach eine E-Mail mit deiner Anfrage an info@runamics.com schreiben. Die Rücksendung ist 14 Tage nach Erhalt der Ware möglich. Die vollständigen Rückgabebestimmungen findest du unter diesem Link.

 

11. WIE FUNKTIONIERT DAS REPAIR & CARE PROGRAMM?

Solltest Du einen Defekt an Deinem Textil haben, schicke es uns bitte auf eigene Kosten zu. Wir reparieren es hier mit unserem Partner vor Ort kostenfrei für Dich und schicken es Dir zurück. Sollte die Reparatur nicht möglich sein, erhälst Du von uns einen Nachlass auf ein neues Produkt und wir kümmern uns um die fachgerechte Entsorgung des Textils.


12. VERSCHICKT IHR AUCH WELTWEIT?

Ja, wir versenden weltweit. Zu den Versandkosten schau bitte hier vorbei. Wir weisen darauf hin, dass es zu Coronazeiten teilweise zu starken Verzögerungen kommen kann, da die Versanddienstleister nicht so arbeiten, wie gewöhnlich.


13. KANN ICH EUCH BESUCHEN?

Auf jeden Fall. In unserem Lager in Hamburg Stellingen kannst Du unsere Produkte anschauen und anprobieren. Bitte melde Dich jedoch vorher per Email an, sodass wir sicherstellen können, dass Dich auch jemand empfangen kann. Wir freuen uns auf Dich.


14. WELCHE MATERIALIEN VERWENDET RUNAMICS FÜR DIE VERPACKUNG?

Unsere Verpackung ist zu 100% plastikfrei. Unsere Kartons sind aus einer Mischung aus regionalem Graspapier und Altpapier. Das Klebeband ist aus Papier, Lieferscheintaschen ebenfalls. Wir versenden zudem mit DHL Go Green.


15. BIETET RUNAMICS KUNDENSUPPORT AN DEN WOCHENENDEN AN?

Nein, normalerweise nicht. Wir versuchen nicht am Wochenende zu arbeiten. Wenn Du am Freitagnachmittag oder später eine Anfrage sendest, erhältst Du am Montag eine Antwort. Gleiches gilt für den Versand.


16. WAS IST CRADLE TO CRADLE?

Cradle to Cradle ist eine Denkschule, ein Produktdesignkonzept und gleichzeitig eine Produktzertifizierung. Es wurde von zwei brillanten Denkern erdacht, Prof. Michael Braungart als Chemiker und William McDonough als bekannter Architekt. In Cradle to Cradle gibt es keinen Abfall, alles ist Nährstoff. Es sieht den Menschen als nützliches Wesen, anstatt es als Parasiten zu sehen. Bei Cradle to Cradle wird auf 5 Dinge geachtet: Materialgesundheit, Wasserreinheit, die Verwendung erneuerbarer Energien, soziale Fairness und die Kreislauffähigkeit, entweder biologisch (es wird wieder zu Biomasse) oder technisch (es kann wieder ein Produkt daraus gemacht werden). Um mehr zu lernen, besuche bitte diese Seite.

 

17. Bei der Herstellung von Tencel Lyocell wird das Lösungsmittel NMNO verwendet. Kann das nicht reizend wirken?

Korrekt, wir verwenden Tencel Lyocell. In der Fachwelt fällt diese Faser in die Kategorie “Chemiefaser”. Der Grund ist, dass die Faser in einem chemischen Prozess hergestellt wird. Um das Holz zu einer Cellulosemasse zu verarbeitet, braucht es ein Lösungsmittel. Im Lyocellverfahren wird NMNO dafür verwendet. Diese Substanz kann zwar in reiner Form reizend für den Menschen sein, hat jedoch später keinerlei Wirkeffekte mehr im finalen Produkt. Du kannst das mit einer Laugenbrezel vergleichen. Die Natronlauge ist ebenfalls stark reizend, später auf dem Brötchen nach dem Backen jedoch völlig ungefährlich. Das schöne am Tencel Lyocell Prozess ist, dass dies ein Kreislaufprozess ist. Das Wasser, welches im Herstellprozess verwendet wird, wird aufbereitet und im Kreislauf wieder verwendet. Unterm Strich also völlig unbedenklich für Dich und die Umwelt. Lyocell zählt zu einer der hautfreundlichsten Fasern der Welt (https://www.lenzing.com/index.php?type=88245&tx_filedownloads_file%5bfileName%5d=fil[…]n_Lebensqualitaet_von_Schmetterlingskindern_zu_verbessern.pdf)